9. Tag – Aglou Plage nach Laayoune

Eigentlich sind wir heute Morgen schon etwas eher aufgestanden, um auch eher losfahren zu können, um dann auch eventuell in der Dämmerung im Beduinencamp anzukommen. Naja, losgekommen sind wir dann halb zehn. Frühstücken, Zähneputzen, Autos kontrollieren usw. Die Klebung am Kühler sah übrigens gut aus. Also ab auf die Straße. Erstes Ziel des heutigen Tages waren die Steinbrücken von Legzira. Die Steinbrücken sind eigentlich weit ins Meer reichende Landzungen die vom Wasser unterspült wurden. Vor 4 Jahren gab es auch noch zwei von diesen, heute stand nur noch eine… Das Wasser holt sich das Land zurück.

Warum so eine Landmasse einbrechen kann, sieht man auf den nächsten Fotos.

Dann führte uns der Weg nach Guelmin und Tan Tan. Der Chrysler lief übrigens!

Kurz vor Tarfaya machten wir noch eine Kaffeepause auf der Steilküste, bevor wir uns auf die letzten Kilometer nach Laayoune machten.

Im Beduinencamp angekommen gab es dann die lang ersehnte Kamel-Tagine. Sehr lecker! Morgen geht’s nach Dhakla bevor es dann, nach einem Ruhetag, schon in die Wüste geht.

Ein Gedanke zu „9. Tag – Aglou Plage nach Laayoune

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.